Kamillentee gegen PickelTee gegen Pickel

Kamillentee gegen Pickel

Kamillentee gegen Pickel


Eines der interessantesten Hausmittel gegen Pickel ist Kamillentee. Die Blüten der Kamille werden als Tee zu unterschiedlichen medizinischen Zwecken eingesetzt.

Warum hilft Kamillentee gegen Pickel?

Die Kamille wirkt entzündungshemmend und beruhigend. Sie kann innerlich angewendet werden, man kann also Kamillentee trinken. Zwei bekannte Beispiele für diese Art der Anwendung sind Halsentzündung und Magenschmerzen.
Jedoch ist Tee auch äußerlich anwendbar. Und das ist bei „Kamillentee gegen Pickel“ gemeint. Hierfür lässt man den Tee etwas länger ziehen und kann ihn dann auf die, zu behandelnde, Stellen tupfen.
Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist das Inhalieren. Hierbei bereitet man sehr starken Kamillentee zum Inhalieren vor. Das kann sowohl innerlich helfen, bei Entzündungen der Atemwege, als auch äußerlich, bei Hautproblemen.

Anwendung von Kamillentee

Um Kamillentee gegen Pickel einzusetzen, können Sie zwischen zwei Methoden wählen: Tupfen und Inhalieren.
Erfahrungsberichte zeigen, dass die Inhalation meist besser wirkt, als das Eintupfen der Pickel. Im Folgenden werden beide Methoden erklärt, so können Sie selber wählen.
Wichtig: Wenn Sie Kamillentee gegen Pickel oder für andere gesundheitliche Probleme anwenden, sollten Sie auf gute Qualität achten. Scheuen Sie nicht die Apotheke oder einen Teefachhandel. Qualitativ hochwertiger Kamillentee gegen Pickel ist immer noch günstiger als Medikamente oder teure Wässerchen, Salben/Cremes und Tinkturen.

Eintupfen gegen Pickel

Diese Anwendung eignet sich für Menschen, die nicht viel Zeit haben.
Kochen Sie 250 ml Wasser und geben drei Beutel Kamillentee in das kochende Wasser. Wäre dies ein normaler Tee, würden Sie das Wasser nun von der Hitze nehmen. Dies ist jedoch kein normaler Tee, daher lassen Sie den Topf auf der Hitze. Kochen Sie für ein bis zwei Minuten weiter und lassen danach den Tee etwa fünf Minuten ziehen. Der Geruch der Kamille sollte nun sehr stark sein. Zum Trinken ist dieser Tee kaum noch geeignet, denn er wird durch diese Zubereitung sehr bitter.
Geben Sie keine Süßungsmittel oder Milch in den Tee.
Waschen Sie Ihr Gesicht mit warmem Wasser, damit es für die Behandlung sauber ist und sich die Poren öffnen.
Tupfen Sie nun die Pickel und Mitesser großzügig mit dem Kamillentee ein. Verwenden Sie dazu ein steriles Tuch oder saubere Wattepads.
Sie können den Tee auf der Haut trocknen und einziehen lassen.
Heben Sie den Rest auf, sie können diesen Sud mehrmals täglich verwenden, wenn Sie die Zeit dazu haben.
Sie sollten sich für diese Behandlung, jeden Tag einen frischen Sud ansetzen.

Inhalation des Kamillentees

Diese Methode wird als erfolgreicher als das Eintupfen angewendet, da die Inhalation eine intensivere Behandlung ist.
Hierzu kochen Sie 250 ml Wasser. Wenn das Wasser aufgekocht ist, nehmen Sie es von der Hitze und geben vier Teebeutel Kamillentee hinein. Lassen Sie den Tee für fünf Minuten ziehen und nehmen die Beutel aus dem Wasser.
Sie können den Tee entweder im Topf lassen oder in eine Schüssel umfüllen, um zu inhalieren. Halten Sie Ihr Gesicht über den Tee und geben ein großes Handtuch über Ihren Kopf, damit die Dämpfe gut wirken können. Inhalieren Sie fünf bis zehn Minuten.
Während dieser Zeit öffnen sich die Poren und die Wirkstoffe in den Dämpfen beginnen zu arbeiten. Ihre Gesichtshaut wird beginnen zu schwitzen und das ist gewollt. Sollten Sie sich unwohl oder schwindelig fühlen, so unterbrechen Sie bitte die Inhalation.
Nach der Inhalation reiben Sie Ihr Gesicht fest mit einem sterilen Tuch oder frischen Wattepads ab. Auf diese Weise entfernen Sie den Schweiß, Schmutzpartikel und Schweiß.
Sie können diese Anwendung täglich wiederholen.


Bilder von: freedigitalphotos.net
Autoren (li, re): artur84, zirconicusso

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 4.3/5 (3 votes cast)
Kamillentee gegen Pickel, 4.3 out of 5 based on 3 ratings