Meersalz gegen PickelMeersalz gegen unreine Haut

Meersalz gegen Pickel

Meersalz gegen Pickel


Wer einmal Urlaub am Meer gemacht hat, kennt wahrscheinlich das Phänomen, dass die Haut reiner wird und nach und nach die Pickel verschwinden. Das rührt daher, dass Meersalz gegen Pickel hilft. Das tägliche Schwimmen im Meer ist also mehr oder minder eine Behandlung der Akne und Hautverunreinigungen.

Leider lässt sich das Meer nicht mit nach Hause nehmen, und wenn der Urlaub vorbei ist, dauert es nicht lange, bis die Pickel zurückkommen. Es gibt jedoch die Möglichkeit Meersalz gegen Pickel auch zu Hause zu verwenden. Dazu können Sie feinkörniges Meersalz in der Drogerie, Apotheke oder im Reformhaus kaufen und sich daraus eine Maske herstellen. Auch ein Bad mit Meersalz kann helfen, wenn Sie zum Beispiel Pickel auf dem Rücken haben.

Anwendung von Meersalz auf der Haut

Wichtig: Sobald eine Maske brennt, Rötungen hervorruft oder die Haut unangenehm spannt, sollten Sie das Salz abwaschen und eine milde Feuchtigkeitscreme auftragen.

Ölmaske

Mischen 100 ml Olivenöl mit 1 Teelöffel Meersalz gegen Pickel.
Diese Maske wirkt wie ein Peeling.
Tragen Sie die Ölmischung auf die betroffenen Stellen auf und lassen Sie für 5 – 10 Minuten einwirken.
Danach mit lauwarmem Wasser abwaschen.
Die Mischung reicht für mindestens eine Woche aus, wenn Sie sie täglich verwenden.

Meersalzlotion

Mischen Sie 100 ml Feuchtigkeitscreme mit 1 Teelöffel Meersalz gegen Pickel.
Auch dies ist wie eine Gesichtsmaske anzuwenden.
Wie bei der Ölmaske tragen Sie diese Lotion auf und lassen Sie für ein paar Minuten einwirken.
Danach vorsichtig abwaschen.
Diese Mischung wird auch für mehrere Tage ausreichen.

Salzwasserlösung

Erhitzen Sie 100 ml Wasser und geben 1 Teelöffel Meersalz ins heiße Wasser. Rühren Sie, bis das Salz aufgelöst ist.
Sie können diese Lösung nach dem Duschen einfach auf die betroffenen Stellen tupfen.
Sie müssen die Lösung nicht abwaschen.

Salzwasserbad

Es ist sehr wichtig, dass Sie nicht zu viel Salz verwenden, wenn Sie darin baden möchten. Salz treibt Wasser aus dem Körper und der Fakt, dass Sie in Wasser sitzen, reicht nicht um diesen Prozess umzukehren.
In eine volle Wanne geben Sie 2 – 3 Esslöffel Meersalz. Darin baden Sie 10 – 15 Minuten.
Duschen Sie sich danach kurz ab und verwenden Feuchtigkeitscreme.
Das Bad ist vor allem dann geeignet, wenn sie Meersalz gegen Pickel an Stellen anwenden möchten, an die Sie schlecht selbst kommen. Zum Beispiel am Rücken.



Bilder von: freedigitalphotos.net
Autoren: pakorn, imagerymajestic

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Meersalz gegen Pickel, 5.0 out of 5 based on 1 rating