Solarium gegen PickelSolarium gegen unreine Haut

Solarium gegen Pickel

Solarium gegen Pickel


Wenn es stimmt, dass das Solarium gegen Pickel hilft, dann könnte man ja quasi 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Zum einen bekommt die Haut einen schönen Teint und zum anderen verflüchtigen sich die Unreinheiten in Form von Pickeln und Mitesser.

Der Preis für den Gang ins Solarium ist, je nach Anbieter, unterschiedlich hoch. Die Preise reichen hier von 5-12€ pro 15-20 minütliche Sitzung. Das sollte für die Meisten bezahlbar sein, da man das Solarium aus gesundheitlichen gründen auch nicht zu oft aufsuchen sollte. In Netz findet man viele Informationen zum Thema “Solarium gegen Pickel” und auch auf die Frage wie oft man ins Solarium gehen sollte.
Wer das noch nie gemacht hat sollte langsam mit ein bis zwei mal die Woche beginnen und eine Sitzung von 10-15 Minuten wählen.

Gerade Menschen mit einem sehr hellen Hauttyp sollten vorsichtig sein und die Besuche nur langsam steigern, da helle Haut oft sehr empfindlich auf die UV-Licht Strahlungen regiert.

Doch das Solarium gegen Pickel ist ein zweischneidiges Schwert, die Einen behauten es ist völlig unbedenklich, die Anderen waren vor Schädigungen von einer Überdosis. Man sollte es auf jedenfalls langsam angehen lassen und auch ruhig den Hautarzt des Vertrauens vorher fragen.

Hilft Solarium gegen Pickel

Zurück zum eigentlichen Thema.
Die Lichteinwirkung im Solarium bringt auf jeden Fall eine menge Wärme mit sich, was dazu führt, dass der Körper anfängt zu schwitzen. Die Schweißdrüsen fangen an zu arbeiten und durchfluten die Haut mit Schweiß. Der Vorteil am schwitzen ist, dass dadurch die Haut ein bisschen durchgespült wird und die Poren so von Talg und anderen Verstopfungen befreit werden. Schön ist auch, dass man den Prozess des Schwitzens in den Gang bringt ohne sich Bewegen zu müssen. Die Alternative wäre also Sport, jedoch ist entspanntes liegen im Solarium gegen Pickel deutlich stressfreier und angenehmer.
Durch diesen Prozess fängt die Haut an auszutrocknen. Somit trocknen auch die Pickel aus, das mittelfristig dazu führt, dass sich der Pickel einfach entfernen lässt.

Das UV Licht im Solarium hat aber noch eine Wirkung. Sie fördert die Bildung von Lichtschwielen, was eine Hornhaut-Verdickung ist. Die Haut wird somit fester und die Poren haben weniger Luft zum Atmen – die Folge davon kann sein, dass sich Poren verschließen und das Talg nicht abfließen kann. Die Folge: Ein neuer Pickel.

Also langsam ausprobieren und nicht zu oft hingehen, denn das Höchststadium dieser Lichtschwielen ist eine echte Lederhaut / Kuhhaut, die bestimmt jeder schon mal gesehen hat.

Fazit zum Thema: Solarium gegen Pickel

Das Solarium gegen Pickel kann helfen, wenn es es nur probiert. Die Meinungen darüber gehen sehr weit auseinander und in den Gesundheits- und Kosmetikforen wird über viele Seiten hinweg hin und her diskutiert. Was jedoch auffällt ist, dass viele Personen davon überzeugt sind und davon berichten, dass nach den ersten paar Sitzungen bereits eine Besserung des Hautbildes zu sehen war. Also ganz weit hergeholt kann der Tipp mit dem Solarium als Mittel gegen Pickel nicht sein.

Wie bereits mehrfach Erwähnt ist das Solarium eine heikle Sache, die immer mit Versicht zu genießen ist. Idealerweise fragt man vorher immer seinen Hautarzt was dieser davon hält.

Weitere Ansatzpunkte und gute Mittel gegen Akne und Pickel gibt’s im Menü.

Viel Spaß beim Recherchieren & beim lesen weiterer Artikel!



Bilder:
Image: Witthaya Phonsawat / FreeDigitalPhotos.net
Image: imagerymajestic / FreeDigitalPhotos.net

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 3.2/5 (9 votes cast)
Solarium gegen Pickel, 3.2 out of 5 based on 9 ratings