Zinktabletten gegen Pickel

Zinktabletten gegen Pickel

Zinktabletten gegen Pickel


Viele Menschen bekommen, bei starker Akne, den Rat Zinktabletten gegen Pickel zu nehmen. Und tatsächlich ist die Einnahme von Zinktabletten gegen Pickel eine gute Idee. Erfahrungen von Leuten, die dies ausprobiert haben, sprechen für sich. Es wird von einer sichtbaren Verbesserung der Akne, innerhalb von durchschnittlich zwei Tagen, berichtet. Zwar wird das Zink sich nicht auf Mitesser auswirken, jedoch insgesamt das Hautbild verbessern.

Anwendung von Zink in der Medizin

Zinktabletten gegen Pickel sind nicht nur ein bekanntes Hausmittel gegen Pickel, die Wirkung ist medizinisch nachgewiesen.
Zink hat unter anderem eine entzündungshemmende Wirkung, und weil Pickel oft eine chronische Entzündung als Ursache haben, eignen sich Zinktabletten gegen Pickel genauso gut wie Zinksalbe.
Zwar kann der tägliche Zinkbedarf durch eine gesunde Ernährung, problemlos gedeckt werden, jedoch sind die Ernährungsgewohnheiten nicht immer entsprechend. In diesem Fall können Mangelerscheinungen und eine Verschlechterung des Hautbildes, in Form von Pickeln, auftreten.
Zinktabletten sind nicht verschreibungspflichtig. Sie können sie sowohl in der Drogerie als auch in der Apotheke kaufen. Der Preis beginnt bei etwa 3€ in der Drogerie und kann bis zu etwa 25€ in der Apotheke kosten. Der Preisunterschied hängt von der Zinkkonzentration, dem Hersteller und dem Händler ab. Daher ist es durchaus sinnvoll, nicht die ersten Zinktabletten gegen Pickel zu kaufen, die sie sehen, sondern sich zuerst etwas zu informieren.

Zink in der Ernährung

Wer ungern Tabletten zu sich nimmt, kann es anstatt mit Zinktabletten gegen Pickel mit der Ernährung versuchen.
Ein erwachsener Mann benötigt täglich etwa 15mg, eine Frau braucht ungefähr 12mg.
Besonders zinkhaltig sind tierische Produkte, jedoch finden Sie Zink auch in anderen Lebensmitteln.
Hier eine kleine Übersicht in der Form mg pro 100g des Nahrungsmittels:

tierisch
- Austern ca. 100 mg *
- Leber (Kalb, Rind, Schwein) ca. 6 mg
- Lammfleisch ca. 5 mg
- Rindfleisch ca. 4 mg
- Eigelb ca. 3,5 mg
- Hühnerfleisch ca. 1 mg

* Bei Austern gibt es Angaben bis hin zu 160 mg.

nicht tierisch
Sojamehl ca 5,5 mg
Haferflocken ca 4,5 mg
Mais ca 3,5 mg
Nüsse ca 3 mg
Müsli ca. 2,5
Knäckebrot ca. 1,5

Diese Liste ist natürlich nicht vollständig, sondern soll nur ein paar grobe Richtwerte vorgeben. Es gibt sehr ausführliche Tabellen, sowohl vom Ernährungsberater als auch im Internet.

Nicht zu viele Zinktabletten gegen Pickel

Wer Zinktabletten gegen Pickel zu sich nimmt, oder den Zinkgenuss über die Ernährung steuert sollte aufpassen.
Zwar ist es nicht schlimm über die Idealen 15mg / 12mg hinauszugehen, jedoch kann zu viel Zink schädlich sein.
Mehr als 100 mg Zink pro Tag ist nicht zu empfehlen. Ab 200 mg treten akute Vergiftungserscheinungen auf (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall). In diesem Fall suchen Sie bitte einen Arzt auf.



Bilder: David Castillo Dominici (li), ddpavumba (re) / freedigitalphotos.net

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 3.6/5 (7 votes cast)
Zinktabletten gegen Pickel, 3.6 out of 5 based on 7 ratings